Naturwissenschaft | Medizin | Technik

Genom-editierte Pflanzen

Eine Chance für nachhaltige Landwirtschaft?
Mittwoch, 25.01.2023
Goldlocki / Wikimedia Commons
Burkhard Mücke / Wikimedia Commons

Vier von fünf Deutschen lehnen Gentechnik in der Landwirtschaft ab. Repräsentative Umfragen zeigen zugleich, dass eine große Mehrheit kaum etwas über neue Methoden wie beispielsweise Genom-Editierung weiß.
Im Vortrag sollen zunächst die in der Pflanzenzüchtung eingesetzten Methoden, ihr Potenzial und Beispiele für ihre Anwendung vorgestellt werden. Gleichzeitig soll gefragt werden, wo die genetische Verbesserung unserer Kulturpflanzen an Grenzen stößt, und welchen kritischen Fragen wir uns im Spannungsfeld von Produktivitätssteigerung und Nachhaltigkeit stellen müssen. Ein spannendes und kontrovers diskutiertes Thema, mit dem wir uns an diesem Abend auseinandersetzen.

Zusammenarbeit mit:

Deutsches Museum München

Veranstaltung weiterempfehlen

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 25.01.2023, 18.00

Zugehörige Medien

Genome Editing

Weitere aktuelle Veranstaltungen

Mit Prof. Dr. Moshe Zimmermann
Montag, 24.06.2024
© Mtag
Die Orgel
„Sommernacht der Künste“ mit den Professoren Michael Hartmann, Margareta Hürholz und Markus Willinger
Dienstag, 25.06.2024
© Heribert Corn
Literatur im Gespräch
Erich Garhammer trifft Arno Geiger
Donnerstag, 11.07.2024
Mit Besichtigungsmöglichkeit des UNESCO Welterbes „Augsburger Wassermanagement-System“
Freitag, 19.07.2024

Aus dem Veranstaltungsarchiv

Dabeisein ist nicht alles. Wir dokumentieren unsere Veranstaltungen – für Sie kostenfrei − als Text, Audio oder Video, um den Vorträgen und Diskussionen eine höhere Reichweite zu verleihen.

© Leonhard Lenz
Am Ende Demokratie!
17.06.2024
Wikimedia Commons, Public Domain
VERSCHOBEN auf 17.-19.02.2025
12.06.2024
© kichigin/ canva
in Seelsorge, Beratung und Bildung
05.06.2024