Naturwissenschaft | Medizin | Technik

Geo-Engineering unsere letzte Hoffnung?

Zur Bedeutung von CO2-Entnahmen für das 1,5°C Ziel
Mittwoch, 08.02.2023
canva.com
MCC

Experten befürchten bereits jetzt, dass wir den Klimawandel nicht mehr rechtzeitig aufhalten können, weil wir nicht bereit sind unser Verhalten zu ändern – oder im besten Fall zu langsam reagieren. Als Lösung kommen daher immer wieder technische Möglichkeiten – sogenanntes Geo-Engineering – ins Spiel. Aber was ist Geo-Engineering genau?
Im Vortrag Geo-Engineering unsere letzte Hoffnung? werden die Rolle von CO2-Entnahmen in Klimaschutzszenarien beleuchtet und ein kritischer Blick auf die momentan diskutierten technischen Instrumente geworfen.

Zusammenarbeit mit:

Deutsches Museum München

Veranstaltung weiterempfehlen

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 08.02.2023, 18.00

Zugehörige Medien

Sabine Fuss
Geo-Engineering
Geo-Engineering

Weitere aktuelle Veranstaltungen

© Mtag
Die Orgel
„Sommernacht der Künste“ mit den Professoren Michael Hartmann, Margareta Hürholz und Markus Willinger
Dienstag, 25.06.2024
© Heribert Corn
Literatur im Gespräch
Erich Garhammer trifft Arno Geiger
Donnerstag, 11.07.2024
Mit Besichtigungsmöglichkeit des UNESCO Welterbes „Augsburger Wassermanagement-System“
Freitag, 19.07.2024
Harald Lesch und Wilhelm Vossenkuhl im Gespräch
Donnerstag, 25.07.2024

Aus dem Veranstaltungsarchiv

Dabeisein ist nicht alles. Wir dokumentieren unsere Veranstaltungen – für Sie kostenfrei − als Text, Audio oder Video, um den Vorträgen und Diskussionen eine höhere Reichweite zu verleihen.

© Oren Rozen
© Leonhard Lenz
Am Ende Demokratie!
17.06.2024
Wikimedia Commons, Public Domain
VERSCHOBEN auf 17.-19.02.2025
12.06.2024